image 1

 

Der Elternbeirat bietet den Eltern die Möglichkeit, sich umfassend über die Belange der Schule zu informieren und mitbestimmen zu können, diese Tätigkeit ist ehrenamtlich. Eine Amtszeit dauert 2 Jahre, die Mitgliedschaft endet mit Ablauf der Amtszeit, mit Ausscheiden des Kindes aus der Schule, der Niederlegung des Amts oder der Auflösung des Elternbeirats.

 

Hier ein kleiner Überblick über die Möglichkeiten und Aufgaben des Elternbeirats.

 

 

Zusammenarbeit mit der Schulleitung

 

Die Zusammenarbeit mit der Schulleitung in den vier, über das Jahr verteilten, Sitzungen ist stets vertrauensvoll und konstruktiv. Der Elternbeirat vertritt die Interessen der Schülerinnen und Schüler. Er gibt den Eltern Gelegenheit sich auszusprechen, sich zu informieren und vertieft das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Lehrern. Der Elternbeirat berät Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern und trägt diese an die Schulleitung und die Lehrerschaft heran.

 

image 2

Hilfe und Vermittlung

 

Der Elternbeirat möchte, dank der Elternspenden, einige Klassenzimmerverschönerungen finanziell unterstützen können. Auch die Abschlussfeiern der 10. Klassen werden, wie jedes Jahr, bezuschusst. Der Elternbeirat sorgt zudem beispielsweise am Weihnachtsbasar, am Tag der offenen Tür oder am Berufsfindungstag für das leibliche Wohl.

 

Weitere Informationen

Auf den Seiten des Kultusministeriums finden sich Informationen zu den Aufgaben des Elternbeirats, die wichtigsten Fragen zum Thema werden hier geklärt:

Informationen zum Elternbeirat

Hier kann zudem die Broschüre Schule und Familie, die über die Aufgaben und Rechte der Eltern und der Elternvertretung aufklärt, heruntergeladen werden.