Das Konzept der Carl-von-Linde Realschule zur Gewährleistung des Unterrichts während der Krise finden Sie hier. 


Mittlerweile sollte der Austausch über WebUntis wieder funktionieren. Die Probleme mit den Servern wurden behoben.

Weiterhin muss aber der Speicherplatz der E-Mail Accounts geprüft werden. Bei manchen E-Mail-Adressen sind die Postfächer so voll, dass nichts Neues zugestellt werden kann. In den Klassen, in denen die Aufgaben über einen Mail-Verteiler geschickt werden, ist es wichtig, alte Aufgaben immer wieder zu löschen oder an anderer Stelle zu speichern.

Die Schüler und Schülerinnen sollen sich aber auch gegenseitig unterstützen, wenn jemand die Arbeitsaufträge nicht erhalten hat.

 

Sehr geehrte Eltern,

Die Carl-von-Linde-Realschule ist bis zum 19. April aufgrund der schnellen Ausbreitung des Corona-Virus geschlossen worden.

Das bedeutet:

Ihre Kinder bleiben zu Hause, es findet kein Unterricht statt.

Die Klassen bekommen von den Lehrkräften Arbeitsaufträge. Alle Kinder sind informiert.
Die Aufträge werden über den Messenger von WebUntis versandt.

Sollten Sie Probleme mit dem Messenger haben, können wir Ihnen unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! helfen.

 

Auch dieses Jahr hat die Fairtrade- und Umwelt-AG am Elternabend einen kleinen Weihnachtsstand aufgebaut. Verkauft wurden dort hübsch verpackte, fair gehandelte Produkte, selbst gemachte Plätzchen und unsere neuen Brotzeitboxen aus Edelstahl.

 

Außerdem bot hier auch erstmals unser neuer Tauschladen seine Waren an. Verschiedene gebrauchte, aber noch tadelfreie Waren (z. B. Spiele, Bücher etc.) und Kleidung konnten gegen eine kleine Spende erworben oder auch gegen andere Waren getauscht werden.

Ein herzlicher Dank geht an die fleißigen Bäckerinnen und Bäcker der Klassen 7d, die kreativen Geschenke-Einpackerinnen aus der 10d, die großzügigen Spender für den Tauschladen und die tollen Verkäufer und Verkäuferinnen aus der 7e und 10d.

Der Erlös von 253,70 € geht wie immer an unsere Partnerhilfsorganisation „ZimRelief“.

Auch im letzten Schuljahr (18/19) unterstützte die Carl-von-Linde Realschule erneut den gemeinnützigen Verein ZimRelief e.V.. Wir spendeten einen Teil der Einnahmen des Frühlingsbasars und die Schülerinnen und Schüler engagierten sich wieder für die Aktion „Tagwerk Afrika“, sodass ein finanzieller Beitrag für ZimRelief erwirtschaftet werden konnte.

Eindrücke aus der Rising Star Schule in Harare, der Hauptstadt Simbabwes, die u.a. von ZimRelief e.V. unterstützt wird. Dort wurde im November 2019 die Fertigstellung des 4. Bauabschnitts gefeiert – und vielen Kindern ein Schulbesuch ermöglicht:

 

Für weitere Informationen besuchen sie die Webseite von ZimRelief.