Mittlerweile sollte der Austausch über WebUntis wieder funktionieren. Die Probleme mit den Servern wurden behoben.

Weiterhin muss aber der Speicherplatz der E-Mail Accounts geprüft werden. Bei manchen E-Mail-Adressen sind die Postfächer so voll, dass nichts Neues zugestellt werden kann. In den Klassen, in denen die Aufgaben über einen Mail-Verteiler geschickt werden, ist es wichtig, alte Aufgaben immer wieder zu löschen oder an anderer Stelle zu speichern.

Die Schüler und Schülerinnen sollen sich aber auch gegenseitig unterstützen, wenn jemand die Arbeitsaufträge nicht erhalten hat.