GemMensch2Auch dieses Jahr durften wir das Projekt Perspektivwechsel vom Verein Gemeinsam Mensch bei uns an der Schule begrüßen. In einem Stationslernen mit fünf Stationen konnten so alle unsere 8. Klassen mal hinein schnuppern, was es bedeutet körperlich schwer behindert zu sein.

So wurde nach einer Einführungsrunde, die sehr schnell „das Eis gebrochen hat“, in der Greifbehinderungsstation am eigenen Körper gespürt, wie es ist eine Karotte zu schälen. Das alleine wäre gar kein Problem, jedoch haben unsere Schüler spezielle Handschuhe erhalten, bei denen unterschiedliche Finger zusammengenäht sind. Mit einem zusätzlichen Gummiband, das die Arme nach unten zieht, ist das Karotte schälen dann auf einmal umso spannender.Greifbehinderung2

In der nächsten Station, der Sehbehinderungsstation, wurde den Schülern erklärt, wie man mit sehbehinderten Menschen umgehen sollte, was sehbehinderte Menschen alles erlernen müssen und nicht zu letzt durften die Schüler mit einer Schlafmaske und einem Blindenstock ihren Weg durch den Raum suchen.

Anschließend konnten die Schüler im eins zu eins Gespräch mit Hilfe von Bildern das Gespräch suchen. In der Gesprächsrunde ging es darum, sich einmal ein Bild vom Alltag einen körperlich schwer behinderten Menschen zu machen. So war ein Referent bereit beinahe jede Frage der Schüler zu beantworten und ihnen zu erzählen, wie er sich fühlt, was er mag und wie sein Leben so abläuft.

Im Rollstuhlparcours durften die Schüler an der eigenen Haut erfahren, wie ausgeliefert man ist, wenn man im Rollstuhl sitzt. Schnell erkannten sie, dass man sehr viel Vertrauen zu demjenigen braucht, der einen schiebt. Das wurde unseren Schülern ganz schnell klar, denn schließlich schoben sie sich gegenseitig nicht einfach nur den Gang entlang, sondern über einen Parcours, der Bordsteinkanten, Rollstuhlrampen und schiefe Ebenen simuliert.

Die letzte Station war sehr sportlich. Im Rollstuhlbasketball erkannten unsere Schüler, dass im Rollstuhl sitzen zu müssen nicht bedeutet hilflos und passiv sein zu müssen. Gar nicht so einfach auf einmal im Sitzen den Basketball im Korb zu versenken.

GemMensch3